Mikroprozessorregelung IMPR 50

Modernste Elektronik, leichte Bedienbarkeit durch Tastenfeld und Bedienerführung in Klarschrift auf dem Display. Einstellung der Grunddaten, z.B. Temperiertemperatur, Auf- und Abheizsteilheit, maximale Temperaturabweichung, auf codierter Serviceebene durch unser Fachpersonal. Überwachung der relativen Raumfeuchte und ab Unterschreitung bestimmter Feuchtewerte vollautomatische Änderung der Aufheizsteilheit, bis zum Abschalten der Heizungsanlage bei kritischen Werten, z.B. unter 30% relativer Feuchte. Diese vollautomatische Änderung kann auf der codierten Serviceebene auch verneint werden, sodass im Display nur die sehr genauen Feuchtewerte angezeigt werden.

Einsatzgebiet und Charakteristik:

Geeignet für Kirchen mit besonders wertvollem Inventar. Feuchteüberwachung. Beste Bedienbarkeit.

IMPR50

Wichtige Produktmerkmale im Überblick:

* Temperatur- und Feuchteregelung
* Graphische Bedienoberfläche mit Menüführung
* Ausführliche Masken und Onlinehilfe
* Dynamische 7 Tage Vorschau
* Graphische Tagesstatistik für Temperatur und Feuchte
* Icons und LED für wichtige Betriebszustände
* Uhr mit automatischer Sommer- /Winterzeit Umstellung
* Konfiguration und Logdaten auf Chipkarte ablegbar
* Langzeitdatenspeicher (integrierter Datenlogger)
* PC Anschluss mit graphischer Bediensoftware
* Abgesicherter Servicemodus mit eigener Menüführung
* mehrere Temperatur- und Feuchtesensoren (Mittelwertbildung)
* Schutz vor unbefugtem Zugriff durch Schlüsselschalter
* komfortable Programmiermöglichkeiten mit wöchentliche-, 14-tägige-, einmalige- oder datumsbezogene Heiztermine
* Kurzzeitheizfunktion mit ablaufender Zeit (z.B. 30 Minuten)
* Lüftenfunktion mit automatischer Zeitfunktion (z.B. eine Stunde)
* kleine Ventilatorstufe, reduzierte Leistung per Tastendruck oder automatisch zur Belegungszeit