Wärmestationen

Dezentrale Wärmestationen mit WW-Wärmetauscher VARIO 15 – 27

Funktionsschema einer Vario Wäremstation

Funktionsschema einer Vario Wäremstation

Optotherm Warmwasser–Warmluftgerät,  mit Warmwasser–Wärmetauscher und Ventilator in Modulbauweise, bestehend aus Erhitzer-, Ventilator-, Umluft- und Zuluftmodul. Gehäuse– Spezialkonstruktion aus Aluminium–Verbundprofilen mit innenliegenden Eckverbindern, akustisch und thermisch entkoppelt sowie kraft- und formschlüssig verbunden. Verkleidung aus 1 mm vollverzinktes Blech, 30 mm dick isoliert, abriebfest. Hochleistungs-Wärmetauscherelement aus Kupferrohr mit Aluminiumrippen.  Ventilatormodul mit geräuschoptimiertem Compact-Gebläse, direkt angetrieben durch energiesparenden, drehzahlgeregelten EC – Drehstrommotor nach neuester Technologie und ErP-Komform.

Eingebaute Schalldämmkulissen. Luftfilter Eurovent G4 unter Abluftgitter, bestehend aus Polyesterfasern, nicht toxisch, also schadstofffrei.
Geräteunterlage zur Schallentkopplung des Warmlufterzeugers.

Alle Steuerungen und Regelungen der Firma OPTOTHERM GmbH sind möglich. VDE- und GS – Zeichen, Kennfeld durch RWTÜV – zertifiziert nach DIN 24 163.

Einbau des Gerätes unter dem Fußboden, Zugang zum Inneren durch Fußbodengitter. Alle Module können bei Bedarf durch die Fußbodengitter wieder ausgebaut werden. Der Fußboden muß dazu in keinem Fall geöffnet werden.
Trittfeste Zu- und Abluftgitter aus Aluminium, Naturton, oder eloxiert im Farbton Ihrer Wahl.

Beispiel einer Vario-Wärmestation

Beispiel einer Vario-Wärmestation

Vario Wärmestation im Betrieb

Vario Wärmestation im Betrieb

Wärmestation durchgehendes Gitter

VARIO Wärmestation mit durchgehende Aluminiumgitter